Rezepte

Costa-Rica-Rausch-Edelkakao-Plantage-Nacherntestation1
Costa-Rica-Rausch-Edelkakao-Plantage-Trocknungsanlage2
Costa-Rica-Rausch-Edelkakao-Plantage-Rohkakao
     

Es gibt Neuigkeiten von unserer Edelkakao-Plantage ›Tres Equis Finca de Cacao‹ in Costa Rica: seit Mitte 2020 haben wir an dem Aufbau unserer neuen, solarbetriebenen Nacherntestation gearbeitet. Nun ist sie fertig und in Betrieb!

Die innovative Anlage garantiert das ganze Jahr über optimale Bedingungen für die Verarbeitung unserer Edelkakaos. Von der Anlieferung der frischen Edelkakao-Samen, über deren Fermentation und Trocknung, bis hin zur Verpackung und Lagerung des exportfertigen Rohkakaos im recycelten Seefrachtcontainer, können wir alles vor Ort abwickeln. Eine Solaranlage ist unterirdisch mit der Nacherntestation verbunden und versorgt dort wichtige Gerätschaften mit Energie. Dadurch ist die Station komplett autark und emissionsfrei.

  1. Fermentationsgebäude
  2. Trocknungsanlage mit solarbetriebenen Schiebedächern
  3. Rohkakao-Lagercontainer mit Solar Heater auf dem Dach
  4. Solaranlage und Technikcontainer

Wichtige Qualitätsprüfungen zu Beginn- und während der Nachernteprozesse erfolgen ebenfalls in der Station. Die finalen Qualitätsprüfungen, wie zum Beispiel der Schnitt- oder Aromatest, führt unsere Kakaoexpertin oben am Institut durch.

 

Fermentation

Im Fermentationsgebäude haben wir ein sogenanntes Kaskadensystem installiert, in dem die Fermentationskisten treppenförmig angeordnet sind. Das vereinfacht das Wenden der rund 500 kg Kakao je Kiste. Je nach Auslastung, fermentieren wir in jeder Kaskade bis zu 1 MT frischen Edelkakao. Das heißt, zu Erntehochzeiten können wir jede Woche 4-8 MT Edelkakaosamen fermentieren! In einem ersten Schritt, werden die Edelkakaosamen per Seilzug in die oberste Kiste gefüllt. Wir haben uns für den Seilzug entschieden, um den physischen Aufwand unserer Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Mit fortschreitender Fermentation wird der Kakao rund alle zwei Tage in eine tiefere Kiste umgeschichtet. Die Fermentationsmethode und -dauer passen wir stets den Edelkakaosorten und der Tempertaturentwicklung an. Den Anteil einer jeden Sorte kennen wir, da wir bereits bei der Ernte auf Sortenreinheit achten und entsprechende Daten erheben. Für gewöhnlich erhalten wir die beste Rohkakaoqualität, wenn wir unseren Edelkakao 6 Tage fermentieren.

 

Trocknung

Durch die Nutzung von gespeicherter Solarenergie, können wir in unserer Trocknungsanlage drei verschiedene Methoden kombinieren:

  1. Die Sonnentrocknung, die wir an sonnigen und leicht bewölkten Tagen einsetzen: eine natürliche Trocknung durch direkte Sonneneinstrahlung und Wind. Sie wird ermöglicht durch Schiebedächer, die mittels eines Sensorsystems automatisch geöffnet werden.
  2. Die Gewächshaustrocknung nutzen wir an nass-grauen, stark bewölkten Tagen mit Schauern oder Nieselregen: der Edelkakao trocknet über Luftzirkulation im Gewächshaus.
  3. Die artifizielle Trocknung wird bei andauerndem Regen genutzt: Trocknung durch Ventilatoren, die mehrere Stunden am Tag warme Luft aus unserem selbst gebauten Solar Heater in die Trockenbetten blasen.

Während der Trocknung entweichen Feuchtigkeit und Säure aus den Kakaosamen, bis zu einem Restfeuchtegehalt von max. 6%. Dieser Prozess dauert rund 7-8 Tage und ist für die Lager- und Transportfähigkeit unseres Rohkakaos von essenzieller Bedeutung.

 

Prozess der Rohkakao-Produktion

  1. Anlieferung der frischen Edelkakao-Samen.
  2. Annahme mit solarbetriebenem Seilzug.
  3. Fermentation der Edelkakao-Samen in kaskadenförmig angeordneten Holzkisten.
  4. Trocknung des fermentierten Edelkakaos auf 15-m langen Trockenbetten. Eine Wetterstation liefert kontinuierlich Daten zur Luftfeuchtigkeit, Innen- und Außentemperatur sowie Radiation.
  5. Die Solaranlage liefert die nötige Energie für den Seilzug, das motorisierte System der Schiebedächer, die Ventilatoren (Trockenbett und Solar Heater), den Regensensor sowie für die Lichtquellen in der Anlage.
  6. Im Rohkakaolager werden die fermentierten und getrockneten Edelkakao-Bohnen bis zur Verschiffung in Jutesäcken gelagert. Ein selbstgebauter Solar-Heater ist auf dem Dach installiert und versorgt die Trockenbetten nach Bedarf mit warmer Luft.

 

Wir sind stolz auf die Arbeit, die wir bereits geschafft haben und auch auf das erfolgreich gelaufene Audit der nationalen Ausschreibung ›Crecimiento Verde‹ (›Grünes Wachstum‹). Wir haben uns uns dort mit einem Teil unserer Projektidee beworben und einen Zuschuss für unsere innovative Trocknungsanlage gewonnen.